Suchfunktion

NPD-Kreisvorsitzender niedergeschlagen - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Datum: 18.12.2013

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferent

 

PRESSEMITTEILUNG
(18.12.2013)

NPD-Kreisvorsitzender niedergeschlagen - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ende Oktober wurde der Kreisvorsitzende der NPD Rhein-Neckar in Weinheim im Zuge parteiinterner Meinungsverschiedenheiten mittels eines Metallgegenstands niedergeschlagen. Er erlitt Platzwunden am Kopf und Frakturen an beiden Händen. Beschuldigter ist ein zunächst flüchtiges Parteimitglied. Die Staatsanwaltschaft erwirkte daraufhin beim Amtsgericht Mannheim den Erlass eines Haftbefehls wegen dringenden Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der Verdächtige konnte festgenommen werden und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. 

gez. Grossmann
Oberstaatsanwalt


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106  Telefax: 0621 292-7120

Fußleiste