Suchfunktion

Leiche einer 31-jährigen Frau in Südhessen aufgefunden - Staatsanwaltschaft Mannheim erhebt Anklage wegen Verdachts des Totschlags

Datum: 08.06.2016

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferentin

 

PRESSEMITTEILUNG
(08.06.2016) 

Leiche einer 31-jährigen Frau in Südhessen aufgefunden -
Staatsanwaltschaft Mannheim erhebt Anklage wegen Verdachts des Totschlags
 

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 25-jährigen Mann aus Mannheim Anklage zum Landgericht Mannheim - Schwurgericht - wegen Verdachts des Totschlags erhoben. Dem Angeschuldigten liegt zur Last, Ende Dezember 2015 eine 31-jährige Mannheimerin am Neckarufer angegriffen und getötet zu haben. Hierbei soll der Angeschuldigte die ihm bekannte Frau mittels eines Messers und eines Steins im Kopfbereich massiv verletzt haben, wobei diese einen Schädelbruch erlitt. Anschließend soll er die noch lebende Frau in den Neckar verbracht haben, wo sie schwerverletzt - auch durch Ertrinken - verstarb.

Die Leiche der Geschädigten wurde am 24.01.2016 im Bereich Südhessen im Rhein aufgefunden. Die Ermittlungen der beim Polizeipräsidium Mannheim gebildeten Sonderkommission „Basalt“ führten am 27.01.2016 zur Verhaftung des Angeschuldigten, der die Tatbegehung in Abrede gestellt und sich in der Folgezeit nicht mehr zum Tatvorwurf geäußert hat. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. 

gez. Utt
Erste Staatsanwältin



Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120
Pressemitteilung im Internet unter www.stamannheim.de

Fußleiste