Suchfunktion

Drei Tatverdächtige im Alter von 23 bis 26 Jahren auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls in Haft

Datum: 23.03.2016

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferentin

 

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG
Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim
(23.03.2016) 

Drei Tatverdächtige im Alter von 23 bis 26 Jahren auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Mannheim wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls in Haft
 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen drei Männer aus Georgien im Alter von 23 bis 26 Jahren erlassen. Sie stehen im dringenden Verdacht, sich zur Begehung gemeinschaftlicher, als dauerhafte Einnahmequelle beabsichtigter Diebstähle aus Kauf- und Warenhäusern zusammengeschlossen zu haben.

Entsprechend sollen die Tatverdächtigen am Montagmittag gegen 12 Uhr in einem Modehaus im Quadrat O 7 gemeinsam drei Jacken und eine Jeans der Marke Hugo Boss im Gesamtwert von rund 1.500 Euro entwendet haben. Dabei wurden sie von Ladendetektiven beobachtet, nach dem Verlassen des Hauses vorläufig festgenommen und der Polizei überstellt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen die drei Tatverdächtigen, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, erlassen. Sie wurden nach der Vorführung beim Haftrichter und Eröffnung der Haftbefehle in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt dauern an.

gez. Utt
Erste Staatsanwältin

 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste