Suchfunktion

Anklage gegen Jugendtrainer wegen sexuellen Missbrauchs erhoben

Datum: 15.04.2013

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferent

 

 

PRESSEMITTEILUNG
(15.04.2013)

 

Anklage gegen Jugendtrainer wegen sexuellen Missbrauchs erhoben

 

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 43-jährigen Jugendtrainer eines Mannheimer Sportvereins Anklage wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen erhoben. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, als Trainer von männlichen Kinder- und Jugendmannschaften im Zeitraum 2004 bis 2012 eine Vielzahl von sexuellen Übergriffen an mehreren Spielern verübt zu haben. Die mutmaßlichen Opfer waren bei Begehung der Taten 10 bis 15 Jare alt. Nach dem Ergebnis der Ermittlungen nutzte der im Verein als sehr engagiert geltende Mann seine Stellung dazu aus, ein intensives Näheverhältnis zu den Spielern aufzubauen und auch private Kontakte zu ihnen zu pflegen - letztlich mit dem Ziel der Verwirklichung seiner sexuellen Interessen. Die Taten sollen sich insbesondere bei gemeinsamen Freizeitfahrten und bei regelmäßig stattfindenden Besuchen in der Wohnung des Verdächtigen in Manneim ereignet haben. Im Oktober vergangenen Jahres stellte die Mutter eines Spielers fest, dass ihr Sohn sich mit dem Beschuldigten über sexuelle Themen austauschte. Daraufhin kamen die Ermittlungen in Gang. Diese führten kurz darauf zum Erlass des Haftbefehls. Der sich nach wie vor in Untersuchungshaft befindliche Beschuldigte hat die Vorwürfe bestritten. Nach Auffassung der Ermittler besteht jedoch vor allem unter Berücksichtigung zahlreicher übereinstimmender Zeugenaussagen hinreichender Tatverdacht.

Ein Termin der zuständigen Jugendschutzkammer des Landgerichts Mannheim ist noch nicht bekannt. 

gez. Grossmann
Oberstaatsanwalt


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120



Fußleiste