• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Aktuelle Pressemitteilungen / 
  • 25 und 28-Jähriger wegen Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Haft

Suchfunktion

25 und 28-Jähriger wegen Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Haft

Datum: 10.09.2018

Mannheim-Neckarstadt: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurden ein 25 und ein 28-Jähriger dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Die beiden Bulgaren stehen im dringenden Verdacht, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 01:30 Uhr in eine Gaststätte in der Mittelstraße eingebrochen zu sein und in dieser Spielautomaten aufgebrochen zu haben.

Die Tatverdächtigen hebelten demnach mit einem Brecheisen ein Fenster der verschlossenen Gaststätte auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Die darin befindlichen Spielautomaten wurden aufgebrochen, die Geldkassetten entnommen und zur Mitnahme bereitgelegt. Hierbei entstand ein bislang nicht zu beziffernder Sachschaden.

Aufgrund der ausgelösten Alarmanlage flüchteten die beiden Beschuldigten ohne Beute aus der Gaststätte auf die Straße, wobei sie von zwei Polizeibeamten beobachtet wurden.

Beide konnten nach kurzer Flucht zu Fuß in der Pumpwerkstraße durch die Uniformierten festgenommen werden.

Am Freitagmittag wurden die Verdächtigen dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl erließ.

Die bulgarischen Staatsangehörigen wurden anschließend in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68161 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste